Digitale Spiele: Attische Demokratie – Assassin’s Creed Odyssey

Unterrichtskonzepte für die Sekundarstufe I

Die attische Demokratie – Assassin’s Creed Odyssey

Autoren: Tim Pleschka, Dominik Kalb-Rottmann, Davide Herde

Kurzerläuterung: Assassin’s Creed Odyssey ist ein Action-Abenteuerspiel in einem offenen Weltenwurf des antiken Griechenlands. In der Zeit des Peloponnesischen Krieges behandelt das Spiel unter Anderem den Gegensatz zwischen Athen und Sparta. Das Unterrichtskonzept konzentriert sich auf die Errungenschaften der attischen Demokratie gegenüber der Autokratie. Dafür verwendet es die historische Textquelle eines Theaterstückts, zeigt die Inszenierung einer politischen Pro- und Kontra-Rede im Spiel und inszeniert ein Rollenspiel über eine Abstimmung. Im Rollenspiel bietet ein Moment der Offenbarung, wer unter den Schülerinnen und Schülern mit den eingenommenen Rollen überhaupt stimmberechtigt wäre, Anlass die heutige Demokratie mit den attischen Verhältnissen gegenüberzustellen.

Materialien zum Download

Weiterführendes Material

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.